Conversion-Optimierung – Traffic ist keine Garantie für Umsatz

CONVERSION-OPTIMIERUNG –
MEHR UMSATZ & GEWINN

Immer wieder treten Neukunden verschiedenster Branchen an mich heran und sind unzufrieden mit der Leistung ihrer Seite, den wenigen Bestellungen im Shop oder zu wenig Leads. Dies ist das am weitesten verbreitete Phänomen im Internet, da Entscheidungen binnen wenigen Sekunden getroffen werden. Passt dem Besucher etwas nicht, sagt er “Nein” und klickt weg.

Die Konversationsrate (conversionrate) wird ermittelt, in dem man die absolute Besucherzahl gegen die Conversion (beispielsweise eine Bestellung, Absenden eines Kontaktformulars, Newsletteranmeldung oder eines Anrufes) stellt.

Beispiel: Sie haben täglich 100 Besucher im Onlineshop, von denen drei etwas bestellen. Dies entspricht einer Conversionrate von 3%.

Sollten Sie noch nicht genügend Besucher haben, ist als erstes eine gezielte Suchmaschinenoptimierung und die Schaltung von Suchmaschinenwerbung wie Google AdWords und Shopping ratsam. Haben Sie erst ein  mal Traffic ist dies der Grundstock zur Optimierung der Konversationen.

Wissen Sie wo Ihre Besucher landen, wo sie klicken und ob sie bei Ihnen kaufen? Meistens lautet die Antwort hierauf: “Nein”. Die Absprungsrate ist hoch (60% und mehr) und es kommt auf der Zielseite zu wenig bis gar nichts bei rum. Folgende Faktoren gilt es jetzt zu analysieren und zu optimieren, damit Sie nicht weiterhin Geld verbrennen:

  • Inhalte (keine Fakten, schlechte Texte, wenig Informationen)
  • Technik (Programmierung, Fehler)
  • Benutzerfreundlichkeit (Usability)
  • Vertrauen (unseriöse Wirkung, Siegel fehlen, Bezahlmöglichkeiten)

CONVERSION-OPTIMIERUNG MACHT'S MÖGLICH

NACHHALTIGE GEWINNSTEIGERUNG
BEI GLEICHBLEIBENDEN AUSGABEN

2%

400 Bestellungen
32.000,– € Umsatz

3%

600 Bestellungen
48.000,– € Umsatz

4%

800 Bestellungen
64.000,– € Umsatz

5%

1.000 Bestellungen
80.000,– € Umsatz

Beispiel: gleichbleibende Besucher von 20.000 pro Monat, Warenkorbwert Ø 80,– €.

Steigerung der Rate um 2% = 50% mehr Umsatz.

WEITERE POSITIVE EFFEKTE

Sie erhöhen automatisch das verfügbare Werbebudget und können somit den Umsatz wieder steigern (Endloskreislauf mit ständigem Wachstum!)

Durch höhere Verweildauern und mehr Klicks werten Sie Google und weitere Suchmaschinen automatisch auf, was den Marktanteil und die Positionierung verbessern.

Steigern Sie jetzt mit nexxta Ihre Conversion und erhalten mehr Bestellungen, weitere Kontakte und verdienen Sie mehr Geld in gleicher Zeit durch eine nachhaltige Optimierung.

Wichtig ist vor allem zu verstehen, dass es sich hier um eine Optimierung handelt und nicht um einen kompletten Neubau einer modernen Seite oder Shop. Schon kleine Anpassungen können entscheidend sein und Ihren Umsatz nachhaltig steigern. A/B-Tests helfen hierbei den besten Weg, die beste Idee zu finden und das Maximum aus Internetseite und Onlineshop heraus zu holen. Denn: Besucher-Traffic alleine ist kein Garantie für Umsatz!

© 2020 nexxta – Markus Pfeifer. Alle Rechte vorbehalten.